Gesucht und Gefun­den: Zwangs­mi­scher XM 3 ideal für ZemTec Color von PCI

Titelbild - Blogbeitrag: Gesucht und Gefunden: Zwangsmischer XM 3 ideal für ZemTec Color von PCI

Mischergebnis = Sehr gut!

Das ist das Ergebnis unseres Praxistests mit dem Zwangsmischer XM 3-900 und dem ZemTec Color Zement Bodenausgleich von PCI Augsburg.

Auf speziellen Kundenwunsch haben wir Material ZemTec Color mit mehreren automatischen Mischern aus unserem Hause getestet. Doch nur der Zwangsmischer XM 3-900 konnte das richtige Mischergebnis erzielen und überzeugen.

Praxistest Zwangsmischer XM 3 -900 und ZemTec Color

für den Mischversuch haben wir 2 Sack ZemTec Color zu je 20 kg auf einmal im Zwangsmischer XM 3 angemischt

Der Arbeitsablauf des Mischvorgangs war dabei wie folgt: 1. Die Hälfte der benötigten Wasserzugabe (10 Liter) wurden im Mischkübel vorgelegt 2. 2 Sack Material ZemTec Color hinzufügen und für 3 Minuten mischen 3. Nach diesem Mischvorgang die restliche Wassermenge (10 Liter) der Mischung beifügen und für weitere 2 Minuten mischen 4. Reifezeit von 5 Minuten 5. Erneut für 1 Minuten aufmischen

Das Mischergebnis: Nach Einhaltung dieser Arbeitsschritte und Mischzeiten war die Bodenbeschichtung perfekt knollenfrei homogenisiert und bereit für ihre Weiterverarbeitung.

Warum nur der Zwangsmischer XM 3 eine perfekte Homogenisierung des Materials gewährleistete, liegt wohl mit an dem besonderen Planetengetriebe, der speziellen Mischwerkzeugestückung für dünnflüssige Materialien und an dem integrierten Randabstreifer. Selbstverständlich kann das Material auch per Hand mit einem Handrührwerk aufbereitet werden. Jedoch empfiehlt sich bei größeren Baustellen der Einsatz eines Zwangsmischers. Es geht für Euch damit einfach schneller und körperschonender.

Gemischt werden immer 2 Sack Material ZemTec Color
Gemischt werden immer 2 Sack Material ZemTec Color
Gemischt werden immer 2 Sack Material ZemTec Color Gemischt werden immer 2 Sack Material ZemTec Color
Ablauf beachten: Materialzugabe nach Wasserzugabe
Ablauf beachten: Materialzugabe nach Wasserzugabe
Ablauf beachten: Materialzugabe nach Wasserzugabe Ablauf beachten: Materi­al­zugabe nach Wasser­zugabe
Zweiter Mischzyklus
Zweiter Mischzyklus
Zweiter Mischzyklus Zweiter Mischzyklus
Mischergebnis - optimal und klumpenfrei
Mischergebnis - optimal und klumpenfrei
Mischergebnis - optimal und klumpenfrei Mischer­gebnis - optimal und klumpenfrei

Anmerkung: Wir geben unsere produkttechnischen Empfehlungen nach bestem Wissen, können aber leider keine Gewähr übernehmen. Bitte beachte ebenfalls die Hinweise der Materialhersteller und prüfe die Eignung der verwendeten Werkzeuge und Maschinen gewissenhaft.

Teile diesen Beitrag: